Backofen - Kleinküchen

Sind wir einmal ehrlich. Wenn Sie den Begriff "Kleinküchen" hören, an welche Küchengeräte und Küchenmöbel denken Sie?

Ja, jetzt kommen Sie ins Grübeln? Verständlich. Hier fallen Ihnen "1000" Dinge ein. Hier jedoch handelt es bei Kleinküchen sich um Koch-Kombigeräte.

Ausstattung


Kleinküchen bestehen aus einer Kombination von Back-, Drehspieß- und Grillofen sowie 2 Kochplatten, die auf der Oberseite der Mikrowelle integriert sind.
Der Preis fängt bei etwa 80 Euro an und findet bei etwa 380 Euro den Höchstwert. Entsprechend der Preisstufen ist auch die Ausstattung.

In der Luxus-Ausführung bestehen die Oberseiten der Kleinküchen aus zwei Glaskeramik-Heizfeldern mit verschiedenen Größen. Das kleine Heizfeld arbeitet mit 1200 Watt, das große Heizfeld mit 1800 Watt Leistung.

Der Backraum wird automatisch entlüftet und ist mit "Clean Emaille" beschichtet.Die Backraum-Funktionen sind mit einem stufenlos regelbaren Heizzonen-Regler und Ober- und Unterhitze versehen.

Damit ein Anbrennen der Backware vermieden wird, ist die Kleinküche mit einer 90 Minuten-Zeitschaltuhr ausgerüstet, die einen Signalton auslöst, wenn die entsprechend eingestellte Zeit abgelaufen ist. Die Grilleinrichtung arbeitet mit einer Leistung von 1000 Watt.
Durch ein Sichtfenster kann jederzeit der Verlauf der Grill- und Backware beobachtet werden.

Wo sind Kleinküchen einsetzbar und für wen ist sie geeignet?


Kleinküchen sind für alleinlebende Menschen, also so genannte Singles und Wohnungen mit wenig Platz geeignet. Zum täglichen Gebrauch ist die Kleinküche in jeder Küche, beim Camping oder einfach in dem Raum, in dem Sie Ihre warme Mahlzeit zu sich nehmen, aufstellbar.